Konserven-Radio-Dosenhausen

(Februar 2020 – Mai 2020; Episoden 000 – 020)
Podcast über Geocaching und andere Themen

(Mai 2020 – Juni 2021; Episoden 021 – 050)
Geocaching basierter Podcast mit Hörspielelementen

TJ. meint/subjektiviert
(Mai/2020 – Juni 2021; Episoden 000 – 041)
Abspaltung von Themen die nichts mit Geocaching zu tun haben
Personal Podcast.

Konserven-Radio-Dosenhausen
(ab Juni 2021; Episoden 051 ff.)
Re-Verschmelzung beider Projekte

Konserven-Radio-Dosenhausen

Ein ehemaliger Geocaching-Podcast über Blüten, die das Hobby trieb.

Verpackt als virtueller Radiosender „spielt(e)“ Andreas die Rollen

  • „Travelling Jack“, Geocacher, unter Geocachern meist bekannt als „TJ.“, der auch eine Meinung hat und sich deshalb zu Wort meldet
  • Der Jack“, Stoffpuppe, Radiomoderator, allein dadurch zum Leben erweckt, dass TJ. seine Hand in seinen Kopf steckte

Der Jack „podcastet“ aus einer verwahrlosten Radiostation eines fiktiven Ortes namens „Dosenhausen“. Möglicherweise gibt es reale Orte, die denselben Namen tragen, diese haben jedoch nichts mit diesem Ort zu tun. Das „Dosenhausen“ dieses Podcasts ist überall dort, wo Dosen versteckt, gesucht und gefunden werden.

Auf Grund obiger Konstellation ist es nicht verwunderlich, dass die Stimmen der beiden sich so ähneln, als seien es Zwillinge. Selbstverständlich existiert der Radiosender nicht, außer vielleicht (beabsichtigt) in der Fantasie der Hörer.

Mit Cacherwelten 2, einer eingebetteten fiktiven Erzählung, die im Jahr 2022 in einem Paralleluniversum spielt, fahren die zwei Protagonisten mit einem Krabbenkutter auf eine für sie abenteuerliche Reise, um als Erstfinder einen bestimmten Geocache im Mariannengraben zu bergen. Von dieser Reise kehren sie nicht zurück…

In Episode 050 finden die „Cacherwelten 2“ ihr Ende. Zeitgleich wird der Grundstein für das „neue“ Konserven-Radio-Dosenhausen gelegt, denn

  • 2021 stellte TJ. fest, dass er selbst sich relativ weit vom Geocaching entfernt hat. Er pflegt zwar noch seine Caches, aber er sucht kaum noch – es sei denn er ist im Urlaub an der See.
  • 2021 stellte zudem ein Andreas fest, dass er selbst sich relativ weit von TJ. entfernt hat.
    (TJ. subjektiviert – Episode 041).

Einen Personal-Podcast unter einem Pseudonym zu betreiben, welches man seinerzeit für ein Hobby gewählt hatte, dass man kaum noch betreibt? Kann man zwar machen, aber bringt heutzutage, abgesehen vom Wiedererkennungswert, auf Grund der Impressumspflicht nichts.

Die Trennung zweier Projekte, von denen eines quasi dem thematischen Niedergang geweiht ist, rechtfertigt den Mehraufwand nicht.

Konserven-Radio-Dosenhausen gefiel mir allerdings vom Namen immer schon.

Mir kommt gelegen, dass „Dose“ nicht zwingend mit Geocaching assoziiert werden muss sondern ebenso gut als Konservendose für den Audioinhalt des gleichnamigen Radios passt.

Darum bleibt Konserven-Radio-Dosenhausen bestehen und die zwischenzeitlich in ein anderes Projekt (TJ. meint/subjektiviert) ausgelagerten Nicht-Geocachingthemen finden als separates Projekt ihr Ende.

Alles Weitere in Konserven-Radio-Dosenhausen Episode 051 ff.

Generelles zu diesen Audiofiles

Was man bei allen Episoden dieser Podcasts immer (!) im Hinterkopf behalten sollte, ist, dass einiges ernst gemeint ist, anderes hingegen weniger. Hier werden Dinge angespieült, verschwimmen – zuweilen sogar die Realität.

Manchmal überspitzt, gewürzt mit Ironie und Mus (Zynis-, Sarkas-) wer weiß das schon so genau.

Ist das Kunst oder kann das weg?

Die einen sagen so, die anderen so.

Die geneigte Hörerschaft möge sich Gedanken machen, das Gehörte stets hinterfragen und sich eine eigene Meinung bilden, denn jeder darf eine Meinung haben und diese i.d.R. äußern, dennoch ist es regelmäßig eine rein persönliche subjektive Wahr-/Falschnehmung s/einer Realität…

Wichtig: Hier Gehörtes besser nicht interpretieren, als falsch interpretieren.

Kritik & Kommentare werden gern entgegengenommen:

  •     via Twitter @RadioKRD
  •     via Email radiokrd(at)travellingjack.de

FEED: https://travellingjack.de/category/podcast/krd/feed